Beim Handel mit klassischen Finanzinstrumenten bei Libertex werden folgende Arten von Gebühren und Kommissionen erhoben:

- Transaktionsgebühr, die erhoben wird, sobald der Trade eröffnet wurde.

- Rollover-Gebühr, die am Ende des Handelstages um 21:00 Uhr GMT als Zinsen erhoben wird, die sowohl positiv als auch negativ sein können. Wenn ein Währungspaar von Mittwoch auf Donnerstag übertragen wird, betragen die Rollover-Zinsen das Dreifache der normalen Zinsen. Für CFD-Instrumente verdreifacht sich das Rollover, wenn eine Position von Freitag auf Montag übertragen wird.


Um die vollständige Liste der Handelsinstrumente und der entsprechenden Gebühren und Kommissionen einzusehen, lesen Sie bitte die Instrumente-Spezifikationen.