Wenn Sie eine offene Position haben, die sich aktuell in der Gewinnzone befindet, und Sie erwarten dass der für Sie positive Trend sich fortsetzen wird, können Sie Ihren aktuell schwebenden Gewinn in denselben Vermögenswert reinvestieren. Die hilft Ihnen, den bereits erzielten Gewinn zu nutzen, um Ihren Handelsbetrag zu erhöhen.


Wie die Reinvestition von schwebendem Gewinn funktioniert


- Der reinvestierte Gewinnbetrag wird Ihrem Handelsbetrag hinzugefügt.

- Der Eröffnungspreis des Trades wird sich ändern und nun gleich dem Preis zu dem Zeitpunkt der Reinvestition sein.

- Die Kommission wird die gleiche sein wie für das Eröffnen eines neues Trades, allerdings wird die Kommission auf dem reinvestierten Betrag basieren, nicht auf dem gesamten Handelsbetrag.

- Der Handelsbetrag wird erhöht, während der Multiplikator derselbe bleibt wie zum Zeitpunkt der Eröffnung des Trades.

- Sobald Sie die Reinvestition abgeschlossen haben, wird die Rollover-Gebühr auf dem neuen Handelsbetrag berechnet.


Wenn Sie Ihren Gewinn reinvestieren, können Sie Ihren potentiellen Gewinn mit einem einzigen Klick erhöhen, während Sie die geringstmögliche Kommission bezahlen.

Der erforderliche Mindestbetrag, um einen solchen Trade auszuführen, ist EUR 10.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Transaktionsbetrag erhöhen, werden Ihr Take-Profit-Level und Ihr Stop-Loss-Level gelöscht und Sie müssen diese erneut festlegen.