Ein Future-Kontrakt verpflichtet dazu, einen zugrunde liegenden Vermögenswert an einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu einem heute festgelegten Preis zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Libertex Handelsplattform ermöglicht es Ihnen, CFDs auf Futures zu handeln. Ein CFD oder Differenzkontrakt, ist ein Finanzinstrument, das es Ihnen ermöglicht, von den Preisschwankungen des zugrunde liegenden Basiswertes zu profitieren, ohne den Vermögenswert selbst zu besitzen.

CFD auf Futures Handelsbedingungen


Future-Kontrakte (Termingeschäfte) haben eine von der Börse festgelegte Laufzeit.

Futures haben außerdem ein Fälligkeitsdatum, an dem alle auf dem entsprechenden Future-Kontrakt basierenden Trades geschlossen werden. Die Fälligkeitsdaten der Futures entnehmen Sie bitte den Spezifikationen der Instrumente auf unserer Webseite.

Wenn ein Future-Kontrakt abläuft, werden alle diesbezüglichen Pending Orders storniert.


Bitte beachten Sie: Da während der letzten Tage der Laufzeit eines Futures die Liquidität drastisch fällt, führt das Unternehmen die Rollover auf die nächstgelegenen Futures aus, die vor dem Verfallsdatum des entsprechenden Future-Kontrakts gehandelt werden.

Um Tradern zu ermöglichen, langfristige CFDs auf Futures zu halten, erhalten diese Trader eine automatische Rollover-Funktion.


Handel-Rollover-Verfahren

Das Ergebnis eines Handels wird bei Ablauf eines Future-Kontrakts bestimmt.

Technisch gesehen wird der Trade zu dem letzten verfügbaren Kontrakt-Preis geschlossen.

Der ‚alte‘ Kontrakt wird dann durch einen ‚neuen‘ mit verschiedenen Kursen ersetzt.

Der Trade wird in Bezug auf einen neuen Kontrakt eröffnet, der Betrag und der Multiplikatorwert bleiben gleich. Technisch gesehen wird ein neuer Trade mit einem Bezug auf einen neuen Kontrakt getätigt, sodass die Handelsgebühr belastet wird.

Wenn der Rollover für einen Kontrakt stattfindet, wird ein solcher Eröffnungspreis berechnet, so dass zum Zeitpunkt des ersten verfügbaren Kurses des neuen Kontrakts das Ergebnis des vorherigen Trades, das sich nach Ablauf des Kontrakts ergeben hat, gesichert werden kann.

Um den neuen Eröffnungspreis selbst zu berechnen, können Sie die folgende Formel verwenden:

NewOpenRate' = 'NewContractPrice' * 'LastOpenRate' / 'ExpLastPrice', wobei:

NewOpenRate ein Eröffnungspreis für den neuen Trade ist

NewContractPrice ist der erste verfügbare Kurs des neuen Kontrakts, nach Ablauf des vorherigen

LastOpenRate ist der vorherige Eröffnungspreis

ExpLastPrice ist der letzte verfügbare Kurs des vorherigen Kontrakts